Einladung: Beiträge zur RootsTech 2022
8. September 2021/in Termin, Online-Treffen, USA, Genealogie international, Publizieren, Tagungen /von News-Redaktion

Wie bereits hier im Blog berichtet, hat FamilySearch die nächste große Genealogie-Messe RootsTech 2022 für die Zeit vom 3. bis 5. März 2022 – wieder als Online-Veranstaltung – angekündigt. Beim letzten Mega-Event RootsTech 2021, mit einer Million Besuchern aus der ganzen Welt, war neben vielen anderen auch CompGen-Mitglied Timo Kracke mit der Vorstellung der CompGen-Datenbanken dabei. Er ist schon seit einigen Jahren unser Botschafter für dieses Event.
Jan Hadzik, Mitarbeiter bei FamilySearch, lädt ein, Beiträge für die RootsTech 2022 vorzuschlagen
Nun hat Jan-Friedrich Hadzik, FamilySearch-Mitarbeiter für Europa, per E-Mail dazu eingeladen, sich im Vorfeld der virtuellen Tagung mit eigenen Beitragsvorschlägen – auch Vereins-, Unternehmens- und Publikationspräsentationen – einzubringen. Wir geben nachfolgend den Original-Text seiner Nachricht wieder:
 
Die Einladung
Liebe Ahnenforscher, Vereine und Freunde der Ahnenforschung und Familiengeschichte,
wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass Sie von heute an bis Ende September Beiträge für die RootsTech 2022 vorschlagen können, die Sie gerne mit der Welt, aber vor allem auch mit einem deutschsprachigen Publikum, teilen wollen.
Wir haben die Gelegenheit eine Sammlung von Kursen, Workshops, aber auch anderen Videos, rund um die Ahnenforschung und Familiengeschichte zu erstellen, die vom 3. bis 5. März 2022 auf der RootsTech prämiert werden und dann das ganze Jahr lang kostenfrei für andere verfügbar sind!
Nutzen Sie diese Möglichkeit, um sich, Ihren Verein, Ihre Dienstleistungen oder Publikationen auf der größten genealogischen Bühne der Welt Ihrem Publikum zu präsentieren, das Sie so sonst nirgendwo finden.
Bitte teilen Sie diese Nachricht mit anderen, damit wir dieses Jahr eine Vielfalt an Beiträgen der genealogischen Welt im deutschsprachigen Raum präsentieren können und mehr Menschen für diese wundervolle Beschäftigung finden, die Familien verbindet.
Wenn Sie sich zutrauen, Ihre Beiträge auch in Englisch oder anderen Sprachen zu verfassen, helfen Sie damit auch den Nachkommen deutscher Vorfahren und erschließen sich ein neues Publikum.
Wichtiger Hinweis: Im September geht es vor allem darum, Ihre Ideen und Vorschläge zu sammeln. Sie müssen also noch keine fertigen Beiträge einreichen, sondern haben nach der Annahme Ihrer Vorschläge dann bis zum 17.12.2021 dafür Zeit.
Wenn Sie Hilfe bei der Erstellung brauchen oder Fragen haben, kontaktieren Sie mich gerne jederzeit.
Viele Grüße Jan Hadzik
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Webseite Rootstech (Externer Link)
 
 
RootsTech Connect 2022 nur virtuell
9. Juli 2021/in Termin, Online-Treffen, USA, Genealogie international /von News-Redaktion
FamilySearch gab dieser Tage – unter anderem mit einem Video auf YouTube – bekannt, dass auch die nächste RootsTech Connect 2022 als vollständig virtuelle Veranstaltung zur Familienforschung vom 3. bis 5. März 2022 stattfinden wird. Somit wird es in diesem und auch im nächsten Jahr keines der großen Genealogie-Treffen dieser Organisation mehr in Salt Lake City oder London geben.
 
Wie schon 2021, als mit der ersten Online-Version der Konferenz mehr als eine Million Besucher aus über 240 Ländern erreicht wurden, soll so das weltweite Interesse an der Familien- und Ahnenforschung genutzt und unterstützt werden. Denn der Erfolg der ersten virtuellen RootsTech Connect-Veranstaltung beruhte gerade darauf, dass sie vollständig virtuell und kostenlos war. Das soll so bleiben.
Auch für weitere, zukünftige Veranstaltungen (2023 und darüber hinaus) plant RootsTech, ein hybrides Modell mit Online- und Präsenzveranstaltungen anzubieten. Dabei sollen die Inhalten das ganze Jahr über erweitert und abgerufen werden können.
Das virtuelle Modell der RootsTech Connect ermöglicht Menschen auf der ganzen Welt, kostenlos von zuhause aus teilzunehmen. Angeboten werden dabei sowohl vorproduzierte On-Demand-Vorträge, als auch Livestream- und interaktive Sitzungen: Menschen können Kontakte knüpfen, Fragen stellen und von Experten und anderen Genealogie-Enthusiasten lernen. In Aussicht gestellt sind spannende Vorführungen und multikulturelle Feiern für alle Altersgruppen. Ziel ist, die die Teilnehmer mit ihrer Familiengeschichte und untereinander zu verbinden.
Registrierung zur RootsTech Connect 2022 ab September
Die Anmeldung zur Teilnahme an der virtuellen RootsTech Connect 2022 wird ab September 2021 möglich sein. Unser Tipp: Besuchen Sie die RootsTech-Seite, abonnieren Sie dort den RootsTech Newsletter, und/oder folgen Sie RootsTech auf Facebook, Instagram und Twitter.
Übrigens: In einem CompGen-Blog-Beitrag im Februar hat Timo Kracke, der bei der diesjährigen RootsTech Connect 2021 in einem Vortrag die CompGen-Datenbanken vorgestellt hatte, das Konferenz-Angebot beschrieben. Er wies dort auch darauf hin, dass viele Vorträge heute noch auf der Konferenz-Website angeschaut werden können.
 

Anmeldung

Wer ist online?

Heute 187

Gestern 371

Woche 558

Monat 5600

Insgesamt 214983

Aktuell sind 21 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.