Die Arbeitsgemeinschaft Westmünsterland Genealogie 
stellt für Familienforscher und Interessierte aus dieser Region genealogische Informationen zur Verfügung.
Der Datenbestand ist eine wahre Fundgrube, für den interessierten Familienforscher genauso wie für Neueinsteiger in die Thematik der Genealogie
 
Nach dem Motto: Einer für Alle - Alle für Einen, kann nach Anmeldung und Erwerb der kostenfreien Mitgliedschaft der gesamte Datenbestand gesichtet werden.
 
 
Durch die fleißige Hilfe einiger Mitglieder sind in relativ kurzer Zeit beachtliche Datenmengen entstanden und in der TNG-Datenbank jedem Mitglied zugänglich. Den Erfassern gilt ein großes Lob und ein besonderer Dank dem Administrator der TNG-Datenbank, Ewald Werger, der sehr viel Zeit damit verbringt, diese zusammengetragenen Daten aufzubereiten, einzulesen und zu pflegen.
 
Gerne nehmen wir weitere Datenbestände, Abschriften, Texte und Informationen mit genealogischen Themenstellungen in die Datenbank auf, um allen Interessierten für Forschungen und Informationsaustausch Material zur Verfügung stellen zu können
 
Ansprechpartner finden sie hier.
  
Der Datenbestand ist seit Eröffnung der Datenbank am 25.09.2015  angewachsen auf  437.888 Einträge

im Dezember 2017
     bis Mai 2018

Totenzettel mit Scan:                            59.603                       66.478
Totenzettel ohne Scan:                         68.823                       64.581
Sterbeanzeige mit Scan:                      16.189                       18.955
Sterbeanzeigen ohne Scan:                 14.139                       19.660
Totenbriefe mit Scann:                               253                            879
Personenstandsregister Geburten:              92                              92
Personenstandsregister Verstorbene:  17.415                        20.926
Adressbucheinträge:                            110.660                     126.103
 
Adressbücher:
1834: Isselburg, Anholt, Bocholt
1883: Münster
1897: Gronau
1905: Gronau
1912: Coesfeld-Stockum,Stevede
1925: Alstätte, Graes, Ottenstein, Wessum, Ammeln, Wüllen
1926: Gemen-Weseke
1929: Bocholt
1937: Gemen-Weseke
1939: Stadtlohn, Gronau, Schöppingen, Heek, Graes, Wessum, Alstätte, Vreden, 
          Ottenstein, Wüllen, Südlohn, Oeding
1950: Gemen-Weseke, Borken
1954: Ahaus, Ottenstein, Gemen-Weseke, Alstätte
1957: Ahaus, Ammeln
1959: Gemen-Weseke
1964: Gemen-Weseke
1965: Ahaus
1967: Gemen-Weseke
1969: Ahaus
1974: Gronau-Epe
1977: Ahaus
 
Ortsfamilienbücher
OFB Asbeck, 9.844
OFB Gronau, 7.002
OFB Klein Reken, 3.900
OFB Nienborg, 14.210
 
Gefallene aus Gescher WKII: 558
Schülerliste Wessum: 495
Friedhofsliste kath. Friedhof Gronau: 7.444

Private Ahnenforschungen
Hintemann - Forschung: 5.259
Kasenbrink - Forschung 4.959
Kühnhenrich - Forschung 12.268
Schneiders - Forschung: 11.837
Schüer - Forschung: 3.497
Tieke - Forschung: 2.073
 
zur Zeit werden bearbeitet:

OFB-Ochtrup 1667-1718 aus der Quelle KB001 - Ewald Werger
 
Personenstandsregister aus der Quelle
Landesarchiv NRW Abt. Ostwestfalen-Lippe, 
Verstorbene Ahaus 1902 - 1904, Josef Wilkes
Verstorbene Ahaus 1905, MH
 
Sterbeanzeigen Coesfeld 2015 bis dato, Georg Weitenberg
 

Anmeldung

Wer ist online?

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online