Auf der Webseite BIDPRENTJES werden aus 5.882 Totenzetteln aus den Niederlanden und Belgien die Daten der verstorbenen Personen angezeigt und die originalen Sterbebilder zum Verkauf angeboten.
Versprochen wird, dass jede Woche neue Daten aus der Sammlung von ca. 1,6 Millionen Drucken angezeigt werden.
 
Der Preis pro Stück beträgt ein Euro. Ein gutes Geschäft, um damit reich zu werden – könnte man meinen. Das fehlende Impressum der Webseite und des Webshops gibt zu denken.
 
Es gibt keine Adresse oder E-Mail, an die man sich wenden kann. Entgegen der Ankündigung auf der Homepage ist die Auflistung der 5.882 Totenzettel im Webshop auf das Startdatum 24.4.2023 eingefroren, bisher sind keine neuen Daten veröffentlicht worden. Jede Woche sollte ein Update mit neuen Zetteln erfolgen. Davon ist bisher nichts zu sehen.
 
Ein schwarzes Schaf in der Liste der Anbieter und Sammler von Totenzetteln?
 

Anmeldung

Wer ist online?

Heute 21

Gestern 72

Woche 21

Monat 1.188

Insgesamt 440.691

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.