Familienforscher tagten

78 tagung otgerus hausEXgw 2205
Foto: GW privat

Rund 65 Besucher bei Treffen in Stadtlohn

Neue Kontakte knüpfen, sich über Vorfahren austauschen, Einblicke in Familiengeschichten nehmen und bislang unbekannte Quellen auftun: All das konnten die rund 65 Teilnehmer der 78. Tagung der Arbeitsgemeinschaft Westmünsterland-Genealogie (AG WMGEN). Sie fand in Stadtlohn statt.
Bei seiner Begrüßung wies Bernd Theo Grimmelt aus Gescher, Sprecher der AG, darauf hin, dass weitere Forscher und Heimatvereine zwecks Zusammenarbeit und Ergänzung des Datenbestandes stets willkommen seien. Ewald Werger aus Gronau, Betreuer der WMGEN-Datenbank, erläuterte im Anschluss neue Funktionen für die Suche in diesem System.
Viel Interesse im Gemeindesaal des Otgerus-Hauses fand eine meterlange Familientafel der Familie Weitenberg, die bis ins Jahr 1600 zurückgeht. Als Quellen hierfür waren Kirchenbücher, Familiendokumente sowie amtliche Statusaufzeichnungen und Steuerlisten zu Rate gezogen worden.
Der Referent und Sprecher der Arbeitsgemeinschaft, Georg Weitenberg aus Stadtlohn, konnte mit Hilfe von Internet-Recherchen und DNA-Analysen, die heute in der Genealogie gebräuchlich sind, eine Menge Daten und Randinformationen zusammen tragen. Die nächste Tagung der AG wird es übrigens im Herbst 2023 in Dülmen geben.
 
Quelle: MLZ-Kreis Borken 09_11_2022

Anmeldung

Wer ist online?

Heute 268

Gestern 215

Woche 1050

Monat 1955

Insgesamt 321210

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.